ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE AGB.

 

GELTUNGSBEREICH

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen beschreiben das Vertragsverhältnis zwischen einem Kochkursteilnehmer und Taste Morocco Inhaberin Halima Pflipsen.
Folgende Buchungsbedingungen gelten bei allen Buchungen zu bestehenden Kochkursen von Taste Morocco. Für alle andren Kochevents und Veranstaltungen von Taste Morocco gelten die dem jeweiligen Angebot / Bestätigung / Vertrag zugrunde liegenden Vereinbarungen.

 

ANMELDUNGEN / VERTRAGSSCHLUSS

Die Anmeldung muss entweder über das Online- Anmeldeformular auf unser Internetseite www.tastemorocco.de oder schriftlich per E-Mail an kontakt@tastemorocco.de erfolgen. Diese ist verbindlich mit dem versenden der Buchung bzw. der Mail!
Indem der Kursteilnehmer eine Anmeldung absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des § 145 BGB ab. Der Kursteilnehmer erhält eine Bestätigung des Empfangs der Anmeldung per E-Mail.
Der Vertrag mit Taste Morocco kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kursteilnehmers innerhalb von 3 Werktagen nach Absenden der Anmeldung schriftlich oder in Textform annehmen. Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt des Zuganges der Annahmeerklärung beim Kursteilnehmer. Werktag ist jeder Kalendertag, der nicht Sonntag oder bundesweit geltender gesetzlicher Feiertag ist.
Die Anmeldung zu den Kochkursen ist verbindlich und verpflichtet zur Teilnahme am gebuchten Kochevent. Die Teilnahmegebühren sowie die Anfangszeiten und den Leistungsumfang der Kochkurse entnehmen Sie bitte der jeweiligen Kursbeschreibung. Alle genannten Preise enthalten den derzeitig gültigen Umsatzsteuersatz.
Die bei der Buchung von Firmenevents, Kochevents oder -festen, privaten Gruppen angegebene Personenzahl ist verbindlich und ist die Basis für die Rechnungsstellung.
Der Kursteilnehmer muss innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Bestätigung, evtl. Abweichungen an die Kochschule Taste Morocco weitergeben.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Zahlungsbedingungen (Einzel- und Gruppenbuchung)
Die Bezahlung der Kurs- und Teilnahmegebühr erfolgt im Voraus.
Die Gebühr ist vollständig per Überweisung gemäß dem auf der Rechnung angegebenen Zahlungsziel auf das Konto von Taste Morocco bei der Commerzbank Düsseldorf
IBAN: DE47 3004 0000 0200 1097 00 BIC: COBADEFFXXX
unter Angabe der Kochveranstaltung und Datum der Veranstaltung zu entrichten.
Eine Teilnahme an einem Kochkurs ist nur möglich, wenn die komplette Kursgebühr mind. 14 Tage vor dem Kurstag bezahlt ist.
Bei Firmenbuchungen muss der Restbetrag bis zu dem in der Rechnung angegebenen Zahlungstermin auf unserem Konto eingegangen sein. Sollte dies nicht der Fall sein, behält sich Taste Morocco vor, die Veranstaltung ersatzlos zu stornieren. Die Anzahlung gilt in diesem Fall als Schadenersatz und wird nicht zurückerstattet.
Bei Gruppenbuchungen: Zur Terminabsicherung wird eine Anzahlung von 250,- Euro innerhalb von 10 Tagen nach Anmeldebestätigung fällig.
Bei kurzfristigen Buchungen tritt eine individuelle Regelung gemäß Anmeldebestätigung in Kraft.

 

PREISE

Alle Preise der Kochkurse verstehen sich als Endpreise (inkl. der gesetzlich gültigen MwSt.) in Euro.

 

GUTSCHEINE

Die Gutscheine werden mit einem Geldbetrag ausgestellt und können für jeden nicht bereits ausgebuchten Kochkurs eingelöst werden. Für die Verbindlichkeit der Anmeldung gelten die oben genannten Bedingungen. Gutscheine haben die Gültigkeit von 36 Monaten nach Ausstellung. Sollte der Gutschein nicht in diesem Zeitraum eingelöst werden, kann dieser vor Ablauf der Frist schriftlich (per Mail) verlängert werden. Gutscheine können im Internet unter „Gutschein“ ausgefüllt und bestellt werden. Für Porto und Verpackung berechnen wir Ihnen EUR 3,50 inkl. MwSt. Gutscheine, die auf einen Termin festgelegt werden, verlieren Ihre Gültigkeit bei Nicht-Einlösung. Es werden keine Kosten erstattet.
Der Rechnungsbetrag ist gemäß Zahlungsziel fällig. Gutscheine können nicht bar ausgezahlt werden, sind aber auf andere Personen übertragbar. Eine Rückgabe der verkauften Gutscheine durch den Käufer sowie eine Kostenerstattung ist ausgeschlossen. Eine Differenz zwischen Gutscheinwert und Kursgebühr muss vor Kursbeginn laut Zahlungsaufforderung mit dem zugehörigen Verwendungszweck überwiesen werden.

 

KURSUMFANG

Die Kochevents dauern zwischen ca. 4 und 5 Stunden. Die Teilnehmerzahl bei offenen Events liegt bei ca. 8 - 12 Personen. Bei Firmenevents, Kochevents oder privaten Gruppen sind auch größere Teilnehmerzahlen (bis 24 Teilnehmer) möglich. Hier gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen.
Die Kochkurse beinhalten das Kochtraining, das Menü, begleitende Getränke sowie die Rezepte per Mail.
Taste Morocco behält sich die Änderung der Kurstermine, aller Preise und Kursinhalte vor. Alle bisherigen Veröffentlichungen verlieren mit der Neuerscheinung oder Überarbeitung der Ausgabe ihre Gültigkeit.

 

HYGIENE

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, alle Hinweise der Kursleitung zum hygienischen Umgang mit Lebensmittel und zur allgemeinen Hygiene zu befolgen.

 

HAUSORDNUNG

In den Räumlichkeiten von Taste Morocco darf nicht geraucht werden.

 

SCHÄDEN

Die Teilnahme an einem Kochkurs erfolgt auf eigene Gefahr. Körperliche Verletzungen oder Schäden, sowie Schäden an Kleidung oder sonstigen, eingebrachten Gegenständen trägt jeder Kursteilnehmer selbst.
Bei Kochkursen mit minderjährigen Kursteilnehmern haften die Eltern.
Die Haftung der Kochschule Taste Morocco ist auf Schäden beschränkt, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.
Der Kursteilnehmer haftet persönlich für die durch ihn beschädigte Einrichtungen und Gegenstände in der Kochschule Taste Morocco. Der Kursteilnehmer haftet für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn, an anderen Kursteilnehmern gegenüber entstanden sind. Die Haftung gegenüber den Kursteilnehmern für Unfälle, Verluste und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt die Kochschule Taste Morocco nicht.
Jeder Kursteilnehmer verzichtet gegenüber Taste Morocco, den Mitarbeitern der Kochschule Taste Morocco sowie evtl. Beauftragten auf alle Ersatzansprüche im Zusammenhang mit dem gebuchten Kurs oder der Veranstaltung.
Der Kursteilnehmer hat darauf zu achten, dass die zweckentsprechende Kleidung zum Kochen getragen wird. Jeder Kursteilnehmer erhält zum Schutz der Kleidung leihweise eine Schürze.

 

GESUNDHEIT

Bei ansteckenden Krankheiten jeglicher Art oder nicht fachgerechten und hygienisch verbundenen Wunden und / oder Verletzungen ist die Teilnahme an einem Kochkurs nicht möglich.
Allergien müssen bis spätestens 5 Werktagen vor Kurstag der Kochschule Taste Morocco schriftlich mitgeteilt werden.
In der Kochschule Taste Morocco werden u. a. Induktionsherde verwendet. Es kann zu Problemen mit Herzschrittmachern kommen.

ÄNDERUNG / STORNIERUNG / KURSÜBERTRAGUNG / UMBUCHUNG

a) Änderung
Taste Morocco behält sich kurzfristige Änderungen vor. Sollten bestimmte Kochstoffe am Kurstag nicht verfügbar sein, werden diese gegen vergleichbare Produkte ausgetauscht. Eine kurzfristige Änderung des Kursleiters bzw. Kochdozenten ist möglich. Sollten Kurstermine nach eigenem Ermessen auf einen anderen Termin verschoben oder ganz abgesagt werden, wird die komplette Kursgebühr zurückerstattet. Alle weiteren Ansprüche bei eventuellen Absagen von Kursen, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Kursteilnehmer bei den Kochveranstaltungen behält sich Taste Morocco vor, Kurse zusammenzulegen, zeitlich zu verschieben oder Kurse nach eigenem Ermessen oder aus organisatorischen Gründen, unter vollständiger Rückzahlung des bereits gezahlten Kursentgeltes, zu stornieren. Sonstige Ansprüche der Kursteilnehmer sind ausdrücklich ausgeschlossen. Es erfolgt eine schriftliche oder telefonische Benachrichtigung, wenn der gewünschte Kurs ausgebucht ist, verschoben wird oder ausfällt

b) Stornierung

Einzelbuchungen
Bei Einzelbuchungen sind Stornierungen schriftlich per Post oder per E-Mail an die Kochschule Taste Morocco zu richten. Als Tag der Stornierung gilt das Eingangsdatum der E-Mail oder der Poststempel.
Eine schriftliche Stornierung ist bis 14 Tage vor Beginn des Kochkurses kostenlos möglich. Danach werden fällig: Von 13 bis 8 Tagen vor Beginn des Kochkurses fallen Kosten i. d. H. von 50% des Rechnungsbetrags an. Bei 7 Tagen oder weniger vor Beginn des Kochkurses fallen Kosten i. d. H. von 100% des Rechnungsbetrags an.

Individuelle Gruppenveranstaltungen
Abweichend gilt bei individuellen Gruppenveranstaltungen (geschlossenen Gesellschaften) Folgendes: Für private oder Firmen-Veranstaltungen/-Events, Kochevents oder feste Gruppen beträgt die Mindestteilnehmerzahl 10 Personen. Sollte die Personenzahl wegen Ausfällen unterschritten werden, ist der Betrag für die Mindestteilnehmerzahl zu entrichten.
Sollte ein fest gebuchter Gruppenevent vom Auftraggeber abgesagt werden, wird bis 30 Tage vor dem Termin eine Stornierungsgebühr von 250,- Euro einbehalten. Danach wird der Gesamtbetrag einbehalten.

c) Kursübertragung
Ist es einem Kursteilnehmer persönlich nicht möglich an einem gebuchten und bezahlten Kochkurs teilzunehmen, kann von ihm eine Ersatzperson gestellt werden. Dies muss schriftlich, per E-Mail oder telefonisch der Kochschule Taste Morocco mitgeteilt werden. Die Ersatzperson ist namentlich zu benennen.

d) Umbuchung
Möchte ein Kursteilnehmer einen Kurs umbuchen und an einem anderen Kurs zu einem anderen Termin teilnehmen, so ist es bis 7 Werktage vor Verantaltungsdatum möglich, vorausgesetzt in dem gewünschten Kochkurs sind noch Plätze frei.

 

WIDERRUFSRECHT

Widerrufsbelehrung ab 13. Juni 2014
Bei der Buchung eines Kochkurses handelt es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung. Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht für solche Dienstleistungen kein Widerrufsrecht.

 

GERICHTSSTAND

Sämtliche Verpflichtungen unterstehen deutschem Recht. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand gilt Düsseldorf als vereinbart.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder infolge Änderung der Gesetzeslage oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung oder auf andere Weise ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig werden oder weist dieser Vertrag Lücken auf, so sind sich die Parteien darüber einig, dass die übri­gen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls dieser Vertrag eine Lücke enthalten sollte.

Düsseldorf, September 2018

OBEN